Datenschutz

Datenschutzhinweise zum HDI Portal „Die Makler-Schmiede“

Mit den nachfolgenden Hinweisen erhält ein Interessent eine Übersicht über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen seiner Nutzung des HDI Portals „Die Makler-Schmiede“. Aus diesem Grund wird auf die Geltung der relevanten datenschutzrechtlichen Bestimmungen und der dem Vermittler daraus zustehenden Rechte hingewiesen.

Inhalt:

 

  1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

HDI Vertriebs AG
HDI Platz 1
30659 Hannover
Telefon: +49 (221) 144-65553
E-Mail: Orgaservice-Vertrag@hdi.de

Der Interessent kann den Datenschutzbeauftragten per Post unter der o.g. Adresse des Verantwortlichen mit dem Zusatz – Datenschutzbeauftragter / Group Data Protection oder per E-Mail unter privacy@talanx.com erreichen.

  1. Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten des Interessenten bzw. möglichen Teilnehmers werden im Rahmen der Nutzung des HDI Portals „Die Makler-Schmiede“ unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG), sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze verarbeitet.

Im Rahmen der Informationseinholung, zur Kontaktaufnahme und ggfs. Buchung von Veranstaltungen benötigt der Verantwortliche personenbezogene Daten des potentiellen Teilnehmers. Diese Daten sind  im Rahmen der Nutzung des Portals  erforderlich. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitungen personenbezogener Daten für die vorbenannten vertraglichen Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Sofern die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nicht zwingend für den Abschluss bzw. die Durchführung eines Vertrages erforderlich ist, erfolgen die Angaben auf der Grundlage einer Einwilligung, die der Interessent im Rahmen der Nutzung des Portals und seiner einzelnen Services erteilen kann. Diese Angaben sind entsprechend als freiwillige Angaben gekennzeichnet. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit vom Interessenten  widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Die Daten verarbeitet der Verantwortliche auch, um eigene berechtigte Interessen oder solche von Dritten zu wahren (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Dies kann insbesondere erforderlich sein:

– zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
– zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.

Im Übrigen verarbeitet der Verantwortliche personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten sowie zur Durchführung von gesetzlich notwendigen Kontrollen und gesetzlichen Vorgaben. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.

Sollte der Verantwortliche personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, wird er den Interessenten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Innerhalb des Verantwortlichen erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf personenbezogene Daten, die diese zur Erfüllung von vertraglichen sowie gesetzlichen Pflichten brauchen. Das Gleiche gilt für die zu diesem Zweck eingesetzten Dienstleister und Erfüllungsgehilfen, die Einsicht in personenbezogene Daten nur erhalten, sofern Sie die gesetzlichen Voraussetzungen hierzu erfüllen:

  • Wir bedienen uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zum Teil externer Dienstleister.
  • Darüber hinaus kann der Verantwortliche die personenbezogenen Daten an weitere Empfänger übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten.

Werbe- und Conversioncookies

Unsere Website verwendet die Retargeting-Technologie „Website Custom Audience“ des sozialen Netzwerkes Facebook (Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ) und ermöglicht uns, unseren Website-Besuchern, die sich bereits für unseren Internetauftritt interessiert haben und Facebook-Mitglieder sind, auch auf Facebook über das Facebook Ad-Netzwerk für Sie relevante Werbung und Angebote anzuzeigen. Zu diesem Zweck ist in unserer Website ein „Pixel“ eingebunden. Technisch handelt es sich um einen Code, der beim Aufruf der Website ausgeführt wird und Facebook ermöglicht, die Daten der Websitebesucher zu erheben und anschließend für Zwecke von HDI, aber auch für eigene Werbe- und Marketingzwecke zu verarbeiten. Der Code ermöglicht es Facebook ferner, die Daten der Nutzer auch über mehrere Websites hinweg zu erfassen, in dem ein Cookie auf Geräten der Nutzer gesetzt wird. Damit werden auch Informationen von Nutzern erfasst, die keine Facebook-Mitglieder sind oder von Facebook-Mitgliedern, die ausgeloggt sind. Anhand der erhobenen Informationen sind die Website-Nutzer zumindest identifizierbar, sodass es sich um personenbezogene Daten handelt. Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy. Sie können der Nutzung von Facebook Website Custom Audiences für die Zukunft über https://www.facebook.com/settings/?tab=ads widersprechen.

Sie können die Erfassung durch Facebook Pixel verhindern, indem Sie auf folgenden LINK klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Opt-out Button

Google Analytics Remarketing

Unsere Website nutzt die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Diese Funktion ermöglicht es die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden. Haben Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden.

Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen. Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link: https://myaccount.google.com/intro/privacy?hl=de#ads

Die Zusammenfassung der erfassten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei Google abgeben oder widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Bei Datenerfassungsvorgängen, die nicht in Ihrem Google-Konto zusammengeführt werden (z. B. weil Sie kein Google-Konto haben oder der Zusammenführung widersprochen haben) beruht die Erfassung der Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass der Websitebetreiber ein Interesse an der anonymisierten Analyse der Websitebesucher zu Werbezwecken hat. Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden.

Inhalte und Techniken Dritter

YouTube

HDI-Videos binden wir auch über den Online-Videodienst YouTube („YouTube“, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA). Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Internetseiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Nutzungsverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Da YouTube zu Google gehört, laufen alle Daten, die bei der Nutzung von YouTube gespeichert werden, in Ihrem Google-Konto zusammen. Einstellungen zum Datenschutz bei YouTube müssen daher im Google-Konto vorgenommen werden.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

LinkedIn
Die SCHMIEDE Webseite nutzt weiterhin die „Share-Funktion“ des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Wenn Sie den LinkedIn-Plugin anklicken, werden Sie – sofern Sie in Ihrem Benutzerkonto bei LinkedIn eingeloggt sind – in einem separaten Browserfenster auf Ihr Benutzerkonto weitergeleitet und können die auf unserer Webseite hinterlegte elektronische Veröffentlichung unter Hinzufügung eines Kommentars teilen. Über das Plugin wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und LinkedIn hergestellt. LinkedIn erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Webseite besucht haben. Außerdem ist es LinkedIn dann möglich, Ihren Besuch auf unserer Webseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten (personenbezogenen) Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Digitale Maklerschmiede-Fanpage

Datenschutzhinweis

Wir unterhalten eine Facebook-Seite (Fanpage), um mit Besuchern bzw. Nutzern zu kommunizieren und zu Beiträgen, Leistungen (bei Produkten) u. ä. informieren zu können. Wir weisen darauf hin, dass die Daten der Nutzer dabei durch Facebook außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Facebook hat sich den Bedingungen des EU-US-Privacy-Shields unterworfen und sagt zu, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Wir als Betreiber einer Facebook-Fanpage können mit Hilfe der Funktion Facebook Insight, die Facebook als nicht abdingbaren Teil des Benutzungsverhältnisses kostenfrei zur Verfügung stellt, anonymisierte statistische Daten betreffend die Nutzer dieser Seite erhalten. Diese Daten werden mit Hilfe sogenannter Cookies gesammelt, die jeweils einen eindeutigen Benutzercode enthalten, der für zwei Jahre aktiv ist, sofern dieser nicht vorher gelöscht wird und den Facebook auf dem Web-Browser, der Festplatte des Computers oder einem anderen Datenträger des Besuchers der Fanpage speichert. Der Benutzercode, der mit den Anmeldungsdaten solcher Nutzer, die bei Facebook registriert sind, verknüpft werden kann, wird beim Aufrufen der Fanpage erhoben und verarbeitet. Mit Hilfe von durch Facebook zur Verfügung gestellten Filtern kann der Betreiber die Kriterien festlegen, nach denen diese Statistiken erstellt werden sollen, und sogar die Kategorien von Personen bezeichnen, deren personenbezogene Daten von Facebook ausgewertet werden. Ferner werden Ihre Daten im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb von Facebook zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder von Facebook sind und bei diesen eingeloggt sind). Eingeloggte Facebook-Mitglieder haben die Möglichkeit über die Privatsphäre-Einstellungen Einschränkungen einzustellen. Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben von Facebook – Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten direkt gegenüber Facebook geltend gemacht werden können. Nur Facebook hat Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

  1. Dauer der Datenspeicherung

Der Verantwortliche löscht die personenbezogenen Daten, sobald diese für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei ist es zur Abwehr von Ansprüchen notwendig, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen den Verantwortlichen geltend gemacht werden können. Hierbei ist die Aufbewahrungszeit abhängig von vertraglichen und/oder gesetzlichen Verjährungsfristen und den jeweils entsprechenden Verjährungsvoraussetzungen. Zudem speichert der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für den Zeitraum, in dem er dazu gesetzlich verpflichtet ist. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz.

 

  1. Betroffenenrechte

Der Interessent bzw. Teilnehmer einer Veranstaltung kann unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu seiner Person auf dem Portal bzw. den damit verbundenen IT-Systemen gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können er unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung seiner Daten verlangen. Ihm kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von ihm bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

 

  1. Widerspruchsrecht

Verarbeitet der Verantwortliche die personenbezogenen Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, kann der Interessent oder Teilnehmer der Verarbeitung nur widersprechen, wenn sich aus seiner besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.

 

  1. Beschwerderecht

Der Interessent hat die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Die personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Nutzung des Portals unmittelbar in den IT Systemen des Verantwortlichen gespeichert.